La Chaleur

Das Essen wärmt sich leise schmurgelnd auf dem Herd.
Die Sorgen wollen sich auch wärmen. Leise. Und unaufgeregt.
Das Essen wärmt später auf, was die Sorgen auskühlen wollen.

november light

Ich zünde eine rosarote Kerze an. Für mich. Und dich.
Dort sind die Bäume, unter denen das Gold vergangener Tage schlummert.
Rio Reiser singt « Stiller Raum ». Für mich. Und ich sehe dich.

Dieser Tag lädt ein, mich hinzugeben. Ich bin längst nicht am Ziel.
Die Sehnsucht treibt mich weiter, auch wenn die Angst Mauern baut.
Der Tag möchte jetzt enden, die Wolken dehnen sich immer mehr aus.

Ich rolle mich ein und warte auf keine gute Fee. Ich bleibe allein.
Und das Leben geht immer weiter, es hört nicht auf, weil ich es will.
Ich lege das Schwere zu dem Gold unter den Bäumen, so werde es leicht.

So laufe ich weiter. Ich stolpere. Und verschütte den Tee.
Das Gold ist bekleckert. Der Lack ist ab. Na und?
 

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr,
sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.
Und wenn sie zu dir spricht, glaube an sie,
auch wenn ihre Stimme deine Träume zerschmettern kann
wie der Nordwind den Garten verwüstet.

~ Khalil Gibran

 

 

2 commentaires

    1. Die Sehnsucht ist ein harter Hund, sie schleift mich fortwährend durch den Bodensatz dessen, was gemeinhin als Liebe gilt. Und die Hoffnung ist keine stetig nachwachsende Baumfrucht.

      Ich danke dir, lieber M.

Que pensez-vous?

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s