Irgendwas zum ersten Mal tun

Das ist eine besonders spannende Rubrik im Leben, finde ich. Wenn man nicht weiß, was einen wohl erwarten wird, wenn man sich denn traut, ich liebe diese Kribbelkrabbel-Aufregung, die so schön brizzölt in meinä Bauchnaböl.

Heute habe ich mir mein erstes Tattoo stechen lassen. Genau genommen gleich zwei, ich zeige Ihnen aber nur eins, haha.

amor fati

Ich hatte schon lange vor, meinen Körper mit einem Tattoo zu verzieren, allerdings fehlte mir immer ein Motiv. Mittlerweile bin ich gut im Vertrauen in das Leben und wusste, wenn es sein soll, findet mich ein Motiv, ein Wort, was auch immer. Ich sollte Recht behalten, mein Motiv fand mich ohne mein Zutun.

Heute also war der große Tag, obwohl ich mich bereits am liebsten vor drei Wochen der Tätowiererin des Vertrauens schon vor das Quälwerkzeug geworfen hätte. Ich war so dermaßen cool, da war quasi gar keine Aufregung oder Panik. Manchmal ist mir diese Gelassenheit direkt ein bisschen unheimlich. Ja, es tut ein bisschen weh, der Schmerz am Handgelenk war für mich mit einem durchaus bekannten Schmerz vergleichbar, auf den ich hier allerdings nicht näher eingehen werde. Ich konnte das sehr gut aushalten, auch beim zweiten Tattoo. Ich konzentriere mich nur noch auf meine Atmung und blende den Schmerz weitgehend aus. Ehe ich mich versah, war ich schon fertig und wow, auch total begeistert. Yeah, wie geil, meine ersten beiden Tattoos, woooohoooo! Ich freue mich wie ein Kullerkeks.

Ja, ich glaube an das Schicksal und ja, ich liebe es, auch wenn es lange gedauert hat bis zu diesem Empfinden. Mein Weg ist ne Rumpelpiste, mit der ich mich erst einmal ausdauernd anfreunden musste. Jetzt, kurz bevor ein neuer Lebensabschnitt beginnt, ist der richtige Moment gekommen, einen Teil meines Glaubens, meiner Erfahrung und meines Weges unverkennbar zu manifestieren für alle Zeit.

Ich bin stolz auf mich. An diesem Freitag. Auf die letzten einundvierzig Jahre und acht Tage.

 

Amor Fati.
« Love Your Fate », which is in fact your life.

Friedrich Nietzsche

 

 

4 commentaires

Que pensez-vous?

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s