An diesem Wochenende habe ich …

  • einen Ort besucht, an dem ich zuvor noch niemals war,
  • zwei Tage in einem Funkloch verbracht und nichts vermisst,
  • mit einer Reisenden ihren ziemlich schweren Koffer auf den Bahnsteig geschleppt, in dem sich laut ihrer Aussage Stammzellen befanden,
  • in einem übervollen IC auf dem Boden im Gang gesessen,
  • in  eben jenem IC den Platz eines Mannes einnehmen dürfen, der aus dem Zug geworfen wurde,
  • Sonne getankt,
  • Spargel gegessen,
  • geredet, gelacht und tiefes Glück verspürt,
  • den Himmel weinen gesehen,
  • das Rücklicht eines Anschlusszuges gesehen,
  • ausgiebige Sozialstudien betrieben,
  • zu wenig geschlafen,
  • abgeschaltet, aber sowas von,
  • ein Kilo Körpergewicht verloren,
  • nicht geweint, obwohl das Augenwasser bis zum Anschlag stand,
  • beim Nachhausekommen ziemlich gefremdelt mit meinen vier Wänden,
  • 130 ungelesene Mails in meinem Postfach vorgefunden,
  • mein Herz sehr laut klopfen und das Seelchen jubeln gehört,
  • die Position eines Lichtschalters mehrfach bekichert,
  • kurzum: das beste Wochenende meines Lebens verbracht.

 

Glücklich bin ich, wenn einer glücklich ist, den ich liebe.

Sei Shōnagon

 

 

2 commentaires

Que pensez-vous?

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s