Aus der Hüfte geschossen

In die Schublade der Stubenhocker steckt man mich besser nicht. Kaum habe ich zwei Tage mehr oder weniger nur drinnen verbracht, zieht es mich heftigst nach draußen. Frische Luft tanken, vor allem mein Kopf schreit förmlich danach.

Du musst dein Ändern leben! -Rilke-

Für mich gibt es immer etwas zu entdecken. Immer. Bloß gut, dass ich auch immer eine Kamera mit mir herumtrage.

morbide

Und dann nehme ich mir wieder vor, mal mit viel mehr Zeit und noch weniger Menschen durch die Stadt zu laufen.

5 vor 12

Nicht falsch verstehen, ich mag Menschen, nur nicht so gern vor der Kamera. Warum? Weil man genau genommen jeden, den man ablichtet, vorher um Erlaubnis fragen muss. Na nee, das muss ich nicht haben.

Johanniskirche

Außerdem kann man mit « Dingen » weitaus besser herumexperimentieren, ich bin mir sicher, von denen wird sich niemals je eins beschweren. Haha.

Brunnenturm

Und weils so schön war, musste ich heute nach allerlei Haushaltskram gleich wieder raus. Herrliches Wetter ist das, ein bisschen wie Ostern, aber genau richtig, um frische Luft zu tanken.

 

Lebe, so viel du kannst!
Alles andere ist ein Fehler.

Henry James

 

 

15 commentaires

  1. theoretisch (gesetzlich) muss man mit jeder person, die man fotografieren möchte, einen modelvertrag abschließen um die Fotos dann ins netz zu stellen.
    weil das aber niemand macht, schießt man die fotos trotzdem und der gesunde Menschenverstand entscheidet dann, ob das Fotos veröffentlicht werden oder nicht.
    natürlich sollte man keine Fotos veröffentlichen auf denen die abgebildete person irgendwie verletzt werden könnte.
    man sollte sich immer vorstellen, dass man selber auf dem bild zu sehen ist und wie andere auf das bild reagieren könnten.
    wenn man nichts zu bemängeln hat, kann man das bild ruhig veröffentlichen

    1. Hey Ralf, willkommen hier🙂
      Danke, für deinen Kommentar, so habe ich gleich wieder was gelernt. Bei dem Thema bin ich enorm unsicher und dann verkneife ich es mir lieber, mit der Kamera auf jemanden zu zielen bzw. halten dann bestenfalls Familie oder Freunde her. Ich muss allerdings zugeben, dass ich Dinge genau genommen wirklich enorm bevorzuge😉

      1. einer meiner lieblingsfotografen im Bereich streetphotography (Thomas Leuthard http://thomasleuthard.com ) meinte: Überlege nicht, sondern schieß das Foto!. Nachher kann man aussortieren. Wenn man sich genau im dem Augenblick Gedanken über die Rechtslage macht, in der die person im sucher zu sehen ist, dann verpasst man den perfekten moment und das Motiv ist weg und man hat kein bild.

        1. Du hast ja Recht (von dir kann ich wohl noch viel lernen!).
          Ich denke beim Photographieren auch nicht weiter nach, sondern klammere Mneschen meistens ganz automatisch aus. Von daher kann ich gar nicht so wirklich sagen, ob mir das liegt.

          Übrigens, tolle Webseite, wow!

Que pensez-vous?

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s