Ich vernahm letzte Nacht im Halbschlaf Regen vor dem Fenster.
Viel kam nicht runter.
Am Morgen war es grau, kühl, aber der Wettermann im Radio verkündete die flotte Rückkehr des Frühlings.
Bereits am Vormittag lichteten sich die Wolken und mittags strahlte die Sonne wieder.
Allerdings ist es entschieden kühler als gestern noch.
Der Jahreszeit entsprechend, würde ich meinen.

Zum Feierabend wartete wieder mal eine andere Art von Hilfestellung auf mich. Herr Nachwuchsriese nimmt in Geschichte gerade das Thema Ägypten durch und jeder darf sich nun aus diesem Gebiet ein Thema herauspicken und dazu ein Plakat gestalten. Mein Sohn entschied sich für Mumien und wir haben heute zwei Stunden lang Informationen und Bilder gesammelt, ausgedruckt und ein Plakat gestaltet. Es ist gut geworden, wir sind zufrieden.

Der Schnupfen befindet sich auf dem Rückzug, dem Himmel sei Dank. Leider verursacht er dabei Kopfschmerzen, der Schuft. Deswegen lasse ich diesen Abend auch sehr ruhig ausklingen und werde nicht dem Wahnsinn verfallen, weil ich ums Verrecken keinen gescheiten Frühlingsschuh finden kann(diese Schuhmode ist grauenhaft!).
 

Wer sich nach dem Frühling sehnt, darf nicht auf den Nußbaum sehen.

Hugo von Hofmannsthal

 

 

About these ads